Das Internet und Reich-Ranicki

Pin It

Nach seinem spektkulären Ablehnen des Fernsehpreises, bleibt einem Internetmenschen am meisten das Zitat von Thomas Gottschalk im Gedächtnis:

„Möge dem Mann ein Blick in das erspart bleiben, was sich im Internet tut.“

Spot On!
Das bleibt einem nur eins zu sagen… Am Freitag gibt es die von Gottschalk angeregte Diskussion über die Qualität des deutschen Fernsehens. Die über Qualität des Internets kommt sicherlich auch irgendwann mal…

Kommentare

Schreiben Sie Ihren Kommentar...
(Ein Foto neben dem Kommentar erhalten Sie bei Gravatar.com)