News Update – Best of the Day

Pin It

– Basic Thinking ist verkauft: 46.902,- EUR hat das Blog gebracht. Der Käufer stellt sich auf seinem neu erkauften Blog auch gleichmal vor: Thomas Strohe, Gründer von Serverloft. Robert Basic ist zufrieden und nimmt ebenfalls in einem kleinen ‚PS.‘ Stellung.

– Es wurde viel diskutiert über die Finanzierung- und Monetarisierungschanen von Twitter. Nun sieht es so aus, als ob Licht in die Kassen des Mico-Blogging Anbieters kommt. ‚Freunde kaufen für 1 US Dollar‘ ist der neue Revenue-Stream. Über die neue Idee schreibt ausführlich ReadWriteWeb. Ein Muss für Twitter-Fans… Wenn die Idee gut ist, muss Twitter einen richtigen Businessnutzen haben. Sagt uns diesen in unserer Umfrage.

– Burger King muss bei Facebook seinen Hut nehmen. Nachdem ein Widget (82.000 Nutzer) mit einem kostenlosen Whopper winkte, wenn man einen seiner Freund löscht (über 233.000 wurden daraufhin entfernt!), hat das Facebook Management nun auf die Kampagne reagiert. Techcrunch veröffentlicht die Begründung:

„We encourage creativity from developers and brands using Facebook Platform, but we also must ensure that applications follow users’ expectations of privacy. This application facilitated activity that ran counter to user privacy by notifying people when a user removes a friend. We have reached out to the developer with suggested solutions. In the meantime, we are taking the necessary steps to assure the trust users have established on Facebook is maintained.“

Vielleicht hat Facebook jetzt wie Twitter ein sinnvolles Businessmodell gefunden – zumindest wird schon von Joe Budde gemutmaßt – und Zeit zum Geldverdienen wird es auch langsam. Ob 2009 das ‚Year of Twitter‘ wird? Matt Rhodes diskutiert den Gedanken hier.

Related Posts

Kommentare

Schreiben Sie Ihren Kommentar...
(Ein Foto neben dem Kommentar erhalten Sie bei Gravatar.com)