Offlinewelt 1.0: Das Glücksrad zur Lead Generierung nutzen

Pin It

Es gab Zeiten, da wußte man noch nicht einmal, was Lead Generierung ist. Nein, man nannte das ganz einfach hochdeutsch „Kunden-Gewinnung“. In dieser schönen alten Offlinewelt 1.0 gab es schon eine Art „Lean-Forward-Generation“. Es waren die Kunden nämlich, die bei Sendungen wie „Glücksrad“ mitmachten, Wörter erraten duften und sich die neusten und tollsten Produkte präsentieren lassen konnten.

Die SAT1-Sendung „Glücksrad“ war einfach ein Klassiker. Wollen wir also mal kurz in alten Zeiten schwelgen? Ja…

Herrlich, nicht?! Genug davon…

Das gute alte Glücksrad hat aber noch nicht ausgedient. Man kann es nämlich wunderbar für die Lead Generierung nutzen. Es erlebt gerade sozusagen sein Renaissance. In München. Auch wenn es jetzt anders aussieht. Nämlich weiß und rot. Und nicht mehr so schön bunt wie früher bei SAT1.

Eine Telekom-Provider Firma setzt das Glücksrad zur Lead-Generierung in der Offlinewelt ein. Und das obwohl die auch von der Kraft von Facebook und Twitter bei der Lead Generierung via Social Web wissen.

Richtig. Es geht um Vodafone. Und ich finde es gut, daß man auch mal andere Ansätze geht und nicht nur die Social Web Welt in den Mittelpunkt stellt. Ganz dem Motto meines Blogs „Connecting Offline and Online is one of today’s biggest business challenges“.

Ein großes Glücksrad. Ein paar kleine Gewinn-Gutscheinen drauf. Schon lässt sich so mancher Kunde gewinnen. Ganz „old-fashioned“, wie man so sagt. Und so gar nicht „webzweinullig“. Auf meine Frage, wieviel Kunden denn hätten mitspielen wollen, mußten die netten Verkäufer bei Vodafone lachen. Eine Antwort bekam ich nicht. Schade eigentlich.

Aber sagt selbst, ist die Aktion nicht wirklich gelungen und professionell? Da gibt man doch gern sein Lead ab, oder nicht…?

PS: Es dauerte ungefähr 5 Minuten bis ein Verkäufer sich zum Glücksrad traute, als ich mein Foto machte und mir die Aktion ansah…

Related Posts

Kommentare

2 Kommentare zu "Offlinewelt 1.0: Das Glücksrad zur Lead Generierung nutzen"

  1. Markus Levens am 09.03.2010 16:41 

    Dieser Auftritt ist in mehrfacher Hinsicht ein Verbrechen:

    – die Akquiseausstattung, die Lieblosigkeit des Aufbaus tötet zwangsläufig die Selbstsicherheit jedes Verkäufers
    – die Lead-Generierung per Glücksrad, verletzt bereits die Intelligenz des durchschnittlich infomierten Konsumenten
    – der Mangel an Kreativität in der Kundenansprache verdient die sofortige Verhaftung der verantwortlichen Agentur von Vodafone. Aber wer mit Bananen bezahlt, für den arbeiten nur Affen .-)

  2. Martin Meyer-Gosser am 09.03.2010 17:37 

    Herrlicher Kommentar! Treffend analysiert und mit entsprechender Kompetenz versehenem Witz… Darf ich bei der Verhaftung zusehen? ;-)

Schreiben Sie Ihren Kommentar...
(Ein Foto neben dem Kommentar erhalten Sie bei Gravatar.com)