Philips macht einen auf ‚virale‘ Weltwette

Pin It

Was ‚Wetten dass…?‘ seine Stadtwette, ist Philips seine Twitter-Wette. Mit seiner Kampagne Philips versus startet das Hamburger Unternehmen eine Art viraler Weltwette, wie man sie aus Wetten dass…? kennt. Nur mit dem Unterschied, daß man hier die Worte ‚Challenge us‘ wählt und die Aktion mit einem Gewinnspiel verknüpft.

Das Unternehmen motiviert Twitteruser zu partizipieren und lobt einen 21:9 Fernseher für den kreativsten Input aus, der über den Twitter-Account gegeben wird. Vorgestellt und erklärt wird die Kampagne mit einem Video auf YouTube.

Dennoch legt man Wert darauf, keine Viralaktion zu machen, wie ein Tweet von Philips vs zeigt (siehe Bild). Nein, mit Viralmarketing hat das wenig zu tun. Keine Viral-Marketing Aktion? Wie auch immer…

Es wirkt wie eine globale Weltwette, die auch -wie bei Wetten dass…?- mal schnell einen Einblick zum Zwischenstand und interessanten Umsetzungen durch Philips zuläßt.

„Challenges so far: http://twitpic.com/803s5; http://twitpic.com/7y7tm; http://twitpic.com/7y1a8; http://bit.ly/2VPx1h; http://cli.gs/RSjtPD“

Und Philips wird diese Weltwette gewinnen und vermutlich alle originellen Ideen umsetzen. Bleibt nur die Frage, was die Aktion bewirken soll. Denn sie fordert Philips gleichermassen wie diejenigen, die den Ideeninput für die Challenges geben. Denn für Philips gibt es einiges umzusetzen – der Input durch die Twitterati ist jetzt schon ordentlich…

Spot On!
Das Besondere an der Aktion ist, daß die Kampagne offensichtlich ohne Landing Page auskommmen soll. Die gesamte Kampagne läuft über Twitter (und YouTube) ab – nicht über PR Ankündigung und Microsite. Will man nur eine Community aufbauen? Will man Statt einer klassischen Kampagne für die neue 21:9 Technologie vorwiegend auf Social Medien setzen und die klassische Kommunikation nur als Grundrauschen laufen lassen? Es gilt also dran zu bleiben…

Was haltet Ihr von der Aktion?

Related Posts

Kommentare

Ein Kommentar zu "Philips macht einen auf ‚virale‘ Weltwette"

  1. Georg am 03.07.2009 08:47 

    Ich finde diese Idee von Philips wirklich innovativ und sehr kreativ. Philips probiert einfach mal etwas Neues aus. Das Beste daran ist natürlich, dass diese Art von Werbung für Philips fast völlig ohne Kosten stattfindet und auf jeden Fall einige Leute auf die Präsenz im Internet aufmerksam gemacht werden. Die Tatsache, dass Youtube etc. auf diese Weise zur Werbeplattform werden ist meiner Meinung nach außerdem in sofern zu verschmerzen, als dass es sich ja um selbstgedrehte Videos handelt und diese ( hoffentlich ) den gewissen Youtube-Charme besitzen um nicht weiter negativ aufzufallen. Eine tolle Idee denke ich insgesamt.

Schreiben Sie Ihren Kommentar...
(Ein Foto neben dem Kommentar erhalten Sie bei Gravatar.com)