Studie: Vergleich von Social Media Werbung

Pin It

Eine aktuelle Studie von Psychster Inc. und allrecipes.com hat jetzt die Effizienz von Bannern in Social Networks unter die Lupe genommen. So wurden sieben unterschiedliche Formate auf verschiedenen Publisher-Seiten, auf Facebook und Allrecipes.com getestet, u.a. Bannerwerbung, Newsletter-Links, Corporate Profiles mit sowie ohne Fans und Logos, „Get-“/„Give-Widgets“ und Sponsored Content Ads. Das Ergebnis zeigt, daß jedes Banner für sich eine besondere Wirkung auf die Interaktion und Kaufentscheidung eines Kunden hat.

Sponsored Content Ads
Eignen sich am stärksten die Interaktion mit dem Kunden zu steigern. Dennoch sind sie am wenigsten erfolgversprechend bei der Beeinflussung des Users in der finalen Kaufentscheidung haben.

Corporate Profiles
Bringen den Prozess der Kaufentscheidung positiv weiter. Zudem führen sie vermehrt zu Weiterempfehlungen durch die Nutzer. Auf die empfehlende Wirkung des „Fan“ eines Unternehmens oder des Produktes Banners (Referenzmarketing), habe ich bereits im Eyeblaster Blogpost hingewiesen.

Corporate Profiles mit Logo und Fan-Bekundung eröhen Awareness und Nutzerinteraktion innerhalb von sozialen Netzwerken

Give- and Get Widgets
Wenn User eines Social Networks Widgets mitgestalten oder personalisieren können, diese an Freuden senden (“give” widget) oder für sich selbst nutzen können (“get” widget), erhöht dies die Interaktion stärker als bei traditionellen Bannern. Die positive Kaufentscheiung beeinflußt es allerdings nicht.

Spot on!
Unternehmen sollten sich gut überlegen, welches Bannerformat für welche Aktion der idealen Mehrwert bietet. Klassische Bannerformate haben laut der Studie immernoch die beste Wirkung auf die Kaufentscheidung. Für den Aufbau und Ausbau der Kundenkommunikation sowie die Steigerung der Awareness einer Firma, eines Brands oder eines Produktes bietet das ordentlich geführte Corporate Profile und die Sponsored Ads die besten Aussichten auf Erfolg.

Related Posts

Kommentare

Schreiben Sie Ihren Kommentar...
(Ein Foto neben dem Kommentar erhalten Sie bei Gravatar.com)